VEREIDIGTE ÜBERSETZUNGEN

VEREIDIGTE ÜBERSETZUNGEN


Wir bieten auch beeidigte Übersetzungen in diversen Sprachen an, vor allem für die wichtigsten europäischen Sprachen.


Heutzutage werden solche beeidigte Übersetzungen immer wichtiger. Durch die Globalisierung der Märkte und die zunehmende Mobilität der Menschen, nimmt die Notwendigkeit juristischer Übersetzungen immer mehr zu.


Es besteht häufig die Notwendigkeit rechtskräftige Dokumente zu übersetzen, wie zum Beispiel bei den folgenden:


* Personalausweis; Reisepass
* Zeugnisse und eigenverantwortliche Bescheinigungen
* Studienabschlüsse (Diplome, Examenszeugnisse, schulische Zertifikate)
* Bilanzen und Gesellschaftsurkunden
* Gerichtliche Urkunden (zivil- oder strafrechtliche)
* ect.


Bei diesen Dokumenten ist eine beglaubigte (oder beeidigte) Übersetzung notwendig.


Die Vereidigungsprozedur:
Nach der Übersetzung des Dokuments wird die Übersetzung beim Gericht vereidigt. Hierzu gibt es ein Vereidigungsprotokoll. Zusammen mit dem Urspungsdokument und der Übersetzung wird dies bei der Urkundenstelle des Gerichts eingereicht.

Für eine vereidigte Übersetzung wird eine Gebührenmarke von € 16,00 für jeweils 4 Seiten der Übersetzung benötigt und ein vom Übersetzer und dem Urkundenbeamten gemeinsam unterschriebenes Vereidigungsprotokoll (dieses wird bei den Seiten auch mitgezählt).


Je nach Verfügbarkeit und Dringlichkeit bieten wir Ihnen vereidigte Übersetzungen am Gericht Prato, Pistoia und Florenz. Dank einer Konvention mit einem Kurierservice können wir vereidigte Dokumente und Urkunden auch weltweit verschicken.

Zeitbedarf für vereidigte Übersetzungen:
Je nachdem, um welche Sprachen es sich handelt und wie umfangreich die Übersetzungen sind, können die erforderlichen Zeiten für die Vereidigung variieren. Normalerweise müssen für eine Vereidigung zusätzliche 4-6 Werktage einkalkuliert werden.